Nintendo 3DS: 3D-Technik geklaut?

von Frank Bartsch (07. Juli 2011)

Ein amerikanisches Unternehmen eines ehemaligen Sony-Ingenieurs verklagt Nintendo. Angeblich verstoße das Spielen in 3D ohne Gläser, wie auf dem Nintendo 3DS, gegen Patentrechte.

Der Konzern Tomita Technologies International Inc. gibt an, dass die Technik des Nintendo 3DS gegen das amerikanische Patent No. 7.417.664 verstößt. Dieses Patent beschreibt die Fähigkeit, Spiele ohne spezielle Brille in 3D zu erleben. Tomita hatte angeblich dieses Patent bereits 2008 erworben. Im März diesen Jahres erschien dann der Nintendo 3DS mit genau dieser Technik auf dem Weltmarkt. Nun müssen sich amerikanische Justizbehörden mit dieser Anschuldigung auseinandersetzen.

Kommentare anzeigen
Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News