Battlefield 3 gegen Modern Warfare 3: Welches Spiel verkauft sich besser?

von Redaktioneller Mitarbeiter (14. Juli 2011)

Analyst Michael Pachter von Wedbush Morgan äußert sich zu den kommenden Spielen Call of Duty - Modern Warfare 3 und Battlefield 3. Dabei spricht er auch über die möglichen Verkaufszahlen der konkurrierenden Shooter. "Wir gehen davon aus, dass sich EAs Spiel sehr gut schlagen und die 6,5 Millionen Verkäufe des Vorgängers in den Schatten stellen wird", so Pachter gegenüber Industrygamers.com.

Pachter hält es für möglich, dass besonders wegen dem kostenpflichtigen Mehrspieler-Service Call of Duty Elite einige Call-of-Duty-Anhänger zur Battlefield-Serie wechseln werden. "Und ich denke, dass Activisions Einführung von Call of Duty: Elite einige treue Call-of-Duty-Spieler dazu bewegen wird, zu Battlefield 3 überzulaufen", so Pachter weiter.

Im direkten Vergleich zu Modern Warfare 3 soll Battlefield 3 aber den deutlich kürzeren ziehen. Pachter hält es für wahrscheinlich, dass sich Modern Warfare 3 über 20 Millionen Mal verkaufen wird. Pachter und die Analystengruppe Webush Morgan hatten schon in der Vergangenheit beide Spiele kommentiert und äußerten sich bereits weit vor der Ankündigung von Call of Duty Elite über den Mehrspieler-Service. Ihr dürft gespannt sein, welches Spiel sich letztlich besser verkaufen wird.

In unserer Vorschau zu Modern Warfare 3 erfahrt ihr alle Infos zum Shooter. Und hier geht es zur Vorschau zu Battlefield 3. Alle Fakten zu Call of Duty Elite gibt es hier.

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News