Ubisoft plant Online-Pass für Mehrspieler-Modi: Zusatzkosten für kommende Titel?

von Frank Bartsch (15. Juli 2011)

Ubisoft plant offenbar ein Online-Pass-System einzuführen. Durch dieses System erhalten nur Erstbesitzer von Ubisoft-Spielen Zugang zu den kompletten Online-Funktionen, wie Gamerzines.com berichtet. Ubisoft ist mit dieser Praktik nicht allein auf weiter Flur.

THQ, Warner Brothers, EA und auch Sony arbeiten bereits an ähnlichen Systemen. Mit dieser Vorgehensweise möchten die Unternehmen den Markt für Gebrauchtspiele eindämmen. Die Konzerne verdienen schließlich nur, wenn das jeweilige Spiel vom Hersteller direkt gekauft wird. Bei Ubisoft soll das System "Uplay Passport" heißen. Wenn ihr ein Spiel aus zweiter Hand erwerbt, könnt ihr nur durch Zusatzkosten die vollen Online-Funktionen nutzen.

Zum ersten Mal soll das System bei Driver - San Francisco Anwendung finden. Ob es für Assassin's Creed - Revelations solche Pläne gibt, ist derzeit noch nicht klar.

Kommentare anzeigen

Driver-Serie



Driver-Serie anzeigen

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News