Battlefield ohne jährliche Ableger: EA agiert anders als Activision

von David Dieckmann (05. August 2011)

Jährlich einen neuen Ego-Shooter der Battlefield-Serie auf den Markt zu bringen, kommt für EA und DICE nicht in Frage. Das erklärte der Battlefield 3-Entwickler Patrick Bach gegenüber der englischen Seite gamerzines. Bach erklärte, dass man die Qualität der Serie mit jährlich erscheinenden Titeln nicht einhalten könne. Ein ähnliches Modell wie bei Activisions Call of Duty-Serie ist für Battlefield also nicht denkbar.

"Wenn wir nächstes Jahr einen weiteren, großen Battlefield-Titel veröffentlichen würden, hätten wir weniger als ein Jahr Zeit, um es zu entwickeln. Das würde bedeuten, dass wir ein anderes Studio mit der Entwicklung beauftragen müssten, wodurch das neue Spiel nicht das DICE-Gütesiegel hätte, sodass es lediglich eine Kopie des Spiels darstellen würde, das wir gerade veröffentlicht haben", erklärt Patrick Bach.

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?

Außerdem stellt er klar, dass der Hersteller EA die Entwickler von DICE niemals dazu zwingen würde, jedes Jahr ein Spiel zu veröffentlichen. "Das würde die Marke schwächen und eventuell sogar töten", so Bachs Meinung. Demnach sollte ein Nachfolger zu Battlefield 3 noch einige Jahre auf sich warten lassen.

Battlefield 3 erscheint übrigens voraussichtlich am 27. Oktober 2011 für PC, PS3 und Xbox 360. Eine Vorschau zum Spiel lest ihr hier.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News