Dragon Age 3: Das Beste aus beiden Vorgängern vereint

von Jonas Schramm (22. August 2011)

Bioware hat einen Nachfolger zu Dragon Age 2 noch nicht einmal offiziell angekündigt, da redet der Chef des Entwicklers, Ray Muzyka, schon über Dragon Age 3 - Inquisition. In einem Interview mit PC Gamer geht er dabei auf die möglichen Veränderungen im dritten Teil der Serie ein. So wollen die Entwickler "das Beste aus beiden Spielen" in Dragon Age 3 vereinen.

Muzyka ging des weiteren darauf ein, dass viele Fans, die Dragon Age gespielt haben, enttäuscht von der Neuausrichtung des zweiten Teils waren. Bioware nimmt sich diese Kritik der Spieler sehr zu Herzen, trotzdem "haben wir auch eine Verantwortung gegenüber neuen Fans, die auf die Zugänglichkeit eines Dragon Age 2 in Sachen Action und den Kämpfen erfreut reagiert haben.*"*

Dragon Age 2 ist Anfang diesen Jahres für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Unseren Test zum Spiel findet ihr hier.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?

Hat dir "Dragon Age 3: Das Beste aus beiden Vorgängern vereint von Jonas Schramm" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dragon Age 3 - Inquisition

Letzte Inhalte zum Spiel

Dragon Age-Serie



Dragon Age-Serie anzeigen

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Bildquelle: CPC Hardware Nachdem AMD mit seinen Ryzen-Prozessoren mit sechs und acht Kernen sowie der doppelten Anzahl (...) mehr

Weitere News