RTL entschuldigt sich: Redakteur sieht Fehler ein, RTL-Seite nicht erreichbar

von Redaktioneller Mitarbeiter (25. August 2011)

RTL veröffentlicht eine Stellungnahme zum Gamescom-Bericht vom 19. August (wir berichteten). Demnach sei es nicht das Ziel von RTL gewesen, die Gefühle von irgendwem zu verletzten. "Die Verallgemeinerung und Überzeichnung des Beitrags war ein Fehler. Wenn wir damit Gefühle verletzt haben sollten, entschuldigen wir uns ausdrücklich dafür. Der bei facebook privat gepostete Kommentar des RTL-Redakteurs war ausschließlich dessen private Meinung und in keinster Weise die von RTL", so die Stellungnahme auf der RTL-Seite.

Zuvor hatte der für den Bericht zuständige RTL-Redakteur auf seinem Facebook-Profil unter anderem geschrieben: "Die Reaktionen der Daddler bestärken mich allerdings eher in der Vermutung, dass zuviel Computerspielen keinen förderlichen Effekt auf Sprachverständnis u.ä. hat..."

Mittlerweile hat er sich aber entschuldigt, die zuvor geschriebenen Beiträge gelöscht. "Ich wollte niemanden beleidigen oder verletzen. Dass das jetzt dennoch geschehen ist, tut mir sehr leid", heißt es bei einem Facebook-Beitrag des Redakteurs.

Zudem war die RTL-Seite zeitweise nicht erreichbar. Ob die Seite von irgendwem lahmgelegt wurde, ist uns nicht bekannt. Doch zuvor hatte Anonymous angekündigt, gegen RTL vorzugehen (wir berichteten).

Außerdem hat sich erneut die Gamescom-Leitung bei Facebook geäußert: "Hallo Freunde, an der Stelle einmal der klare Hinweis von uns: RTL HAT SICH ENTSCHULDIGT. Wir dulden als gamescom keine Aufrufe zu Flashmobs oder sonstigen fragwürdigen Aktionen gegenüber Personen oder Institutionen. Ihr seid Gamer und ihr seid gehört worden, Euer Protest hat sein Ziel bereits erreicht. Damit sollten wir uns alle wieder auf das wesentliche konzentrieren: CELEBRATE THE GAMES!"

Alle Infos rund um den RTL-Bericht findet ihr hier:

1 von 6

RTL macht sich über Spieler lustig

Kommentare anzeigen
PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

Neben den internationalen Spielemessen veranstaltet Sony auch noch eine hauseigene Messe, die PlayStation Experience. D (...) mehr

Weitere News