RTL-Entschuldigung mit Fernseh-Beitrag: Sender wollte keine Gefühle verletzen

von Redaktioneller Mitarbeiter (26. August 2011)

In einem kurzen Fernseh-Beitrag in der Sendung von RTL-Explosiv entschuldigt sich der Sender für den Gamescom-Bericht (wir berichteten). Dort heißt es: "Es ist Zeit für eine Stellungnahme in eigener Sache: Sie haben vielleicht unseren Bericht über die Gamescom vergangene Woche gesehen. In diesem Beitrag haben wir verallgemeinert und überzeichnet und wenn wir Gefühle verletzt haben sollten, entschuldigen wir uns ausdrücklich dafür."

Alle Informationen zum RTL-Bericht:

Kommentare anzeigen
Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News