Battlefield 3: Warum die Beta so viele Fehler hat

von David Dieckmann (06. Oktober 2011)

Die offene Beta-Phase von Battlefield 3 ist in vollem Gange. Noch bis zum 10. Oktober dürfen sich Spieler nach Herzenslust bekriegen. Doch seit die Vorab-Version am 29. September startete, hat sich viel Unmut bei den Spielern verbreitet. Häufige Grafikfehler treten vor allem bei der PC-Version auf. Bei einigen Spielern startet das Spiel nicht einmal. Die Liste der bemerkten Fehler ist lang.

Nun erklärt Karl Magnus Troedsson, der Geschäftsführer vom Entwickler DICE, warum die Beta so viele Fehler aufweist. "Die offene Beta von Battlefield 3 basiert auf einem Programm, das mehr als einen Monat alt ist", erklärt er auf dem englischen Battlefield 3 Blog. Laut Troedsson sind die Entwickler inzwischen schon viel weiter in der Entwicklung.

Der Grund für die veraltete Version: die lange Vorlauf-Phase, um ein Spiel voll lauffähig zu machen. Den Entwicklern ging es beim Beta-Test laut Troedsson sowieso nicht hauptsächlich um Fehlerbehebung. "Der Hauptgrund für den Beta-Test ist, dass wir die Server unter Volllast testen wollen", schreibt er.

Battlefield 3 erscheint voraussichtlich am 27. Oktober 2011 für PC, PS3 und 360. Unsere Vorschau zum Spiel findet ihr hier.

Außerdem lesenswert: Unser großer Vergleich: Battlefield 3 gegen Modern Warfare 3.

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News