Skyrim: Spielgefühl eher wie in Fallout 3

von Frank Bartsch (27. Oktober 2011)

Der Rollenspiel-Kracher The Elder Scrolls 5 - Skyrim bietet euch in verschiedenen Phasen eher ein Spielgefühl wie in Fallout 3 statt The Elder Scrolls 4 - Oblivion. Bethesdas Todd Howard erklärt den Grund dafür.

Aus den Erfahrungen mit anderen Spielen möchte Bethesda nun mit Skyrim das ultimative Spielerlebnis bieten. Ein Bestandteil ist das Stufensystem. In Oblivion stiegen die Gegner beispielsweise mit dem Anstieg eures Protagonisten ebenfalls an. Todd Howard sieht in Skyrim einen anderen Ansatz: "Skyrim ist eher mit Fallout 3 vergleichbar. Je höher du levelst, desto öfters bekommst du es mit schwierigeren Gegnern zu tun. Aber auch die vermeintlich einfachen Feinde bleiben erhalten".

Die Konversationen im Spiel sind auch neu gestaltet und orientieren sich eher an Fallout 3. "Jetzt gibt es zielgerichtete Unterhaltungen mit spezifischen Personen über spezifische Themen", so Howard. Schlussendlich gibt es auch eine Überarbeitung der Umgebung. Einöden sollen der Vergangenheit angehören und Howard verspricht, dass jeder Dungeon anders aussehen wird. So bezieht sich eure Umgebung mit auf die Geschichte.

1 von 31

Die nordische Welt von Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim soll voraussichtlich am 11. November für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen. Wie es sich anfühlt, wenn ihr einem Drachen aus Skyrim begegnet, erfahrt ihr hier.

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls 5 - Skyrim

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News