PS3 gegen Xbox 360: Sony ist auf Aufholjagd

von Redaktioneller Mitarbeiter (03. November 2011)

Sony und Microsoft veröffentlichen die Verkaufszahlen der PlayStation 3 und Xbox 360. Die PlayStation 3 hat sich seit dem Verkaufsstart 2006 (in Europa 2007) über 56 Millionen Mal verkauft. Die Xbox 360 hingegen verkaufte sich seit der Veröffentlichung 2005 57,3 Millionen Mal. Damit führt Microsoft zwar immer noch den seit Jahren bestehenden Konsolen-Krieg an, doch Sony holt immer weiter auf, wie computerandvideogames.com berichtet.

Bemerkenswert für Sony: Die PS3 startete in Europa 16 Monate später als die Xbox 360. Es bleibt spannend, ob Sony Microsoft noch betreffend der Konsolen-Verkäufe überholt.

Während sich die PS3 und Xbox 360 immer noch als Konkurrenten gegenüberstehen, werkelt Nintendo bereits an der neuen Konsole "Wii U". Alle Details dazu findet ihr in unserem Artikel.

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News