Modern Warfare 3 von Gangstern geklaut: Bewaffnete Raubüberfälle auf Lastwagen

von Alexander Wenzel (07. November 2011)

Bei zwei Überfällen in der Nähe von Paris sind in kürzester Zeit 6.000 Kopien von Call of Duty - Modern Warfare 3 und Werbegeschenke im Wert von über 780.000 Euro entwendet worden. Die Raubüberfälle der Unbekannten scheinen gut und von langer Hand geplant gewesen zu sein.

Während der ersten Plünderung rammten zwei maskierte Männer einen Tranportwagen und entluden dessen Fracht in ihr eigenes Auto - tausende Modern Warfare 3-Kopien, sowie Werbegeschenke sind die Beute. Als der Fahrer des Tranporters ausstieg, wurde er von den mit Messern bewaffneten Tätern mit Tränengas angegriffen. Anschließend entkamen die Maskierten unerkannt.

Bei einem zweiten Überfall blockierten drei vermummte Leute eine Straße in Mantes-la-Jolie und stoppten auf diese Weise einen weiteren Transporter mit Versionen von Modern Warfare 3. Die Täter bedrohten den Fahrer des Autos mit einer Pistole und entkamen anschließend in dessen Wagen anonym vom Tatort. Ob die Jungs von der neuerlichen Schock-Szene in Modern Warfare 3 wussten und deswegen so rabiat zu Werke gingen?

Hier weitere Artikel rund um Modern Warfare 3:

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?

Hat dir "Modern Warfare 3 von Gangstern geklaut: Bewaffnete Raubüberfälle auf Lastwagen von Alexander Wenzel" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Modern Warfare 3

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News