Hacker greifen Steam an; Kreditkartendaten möglicherweise gestohlen

von Frank Bartsch (11. November 2011)

Hacker haben über das Forum von Steam eine Datenbank geknackt. Die gestohlenen Informationen könnten auch sensible Kreditkartendaten enthalten.

Die internen Ermittlungen laufen noch. Es ist daher nicht bekannt, in welchem Umfang Daten geraubt worden sind. Steam-Chef Gabe Newell gab nun auf der Plattform bekannt, dass bereits am vergangenen Sonntag der Angriff statt gefunden hat. Die gehackte Datenbank enthielt Passwörter, Rechnungsadressen, Mailanschriften, Übersichten gekaufter Spiele und verschlüsselte Kreditkartendaten. Ob die verschlüsselten Informationen wie Passwörter und Daten von Kreditkarten entschlüsselt worden sind, ist noch unklar.

Sämtliche Nutzer müssen nun bei der Anmeldung im Steam-Forum ihr Passwort ändern. Eure Konten sind derzeit davon nicht betroffen, da der Angriff lediglich auf das Forum statt fand. Steam ist darum bemüht das Forum so schnell wie möglich wieder zu starten und die internen Untersuchungen abzuschließen.

Kommentare anzeigen
Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News