Battlefield 3: Nie wieder zocken bei Foren-Sperrung

von Alexander Wenzel (16. November 2011)

Verbannt euch Electronic Arts aus seinen Internet-Foren, wird euch obendrein der Zugang zu Battlefield 3 dauerhaft entzogen. Jeder EA-Kunde besitzt nämlich nur noch ein Origin-Konto, das sowohl für den Spiel-, als auch Foren-Zugang notwendig ist. Diese Erfahrung machten in jüngerer Vergangenheit mehrere Foren-Nutzer - manche sogar, ohne sich daneben zu benehmen.

Etwa der Foren-Nutzer Rob "Heycarnut" Cook: Da dieser auf eine Seite verlinkte, die Tipps zur Behebung von Netzwerk-Problemen gibt, warf ihm EA erst unerlaubte Werbung vor ... und ihn anschließend aus dem Forum. Womit ihm auch der Zugang zu Battlefield 3 dauerhaft entzogen wurde - einem Spiel, das er rechtmäßig im Laden erstand.

Auch weitere Nutzer klagen über nicht nachvollziehbare Sperrungen ihrer Origin-Konten und meldeten sich beim Kundenservice von EA - mit Erfolg. Im Nachhinein schaltet EA gesperrte Konten wieder frei, wenn keine triftigen Gründe für den Ausschluss gegeben sind.

1 von 44

Battlefield 3 in Bildern - inklusive "Back to Karkand"-Erweiterung

Der Origin-Service geriet vor ein paar Wochen schon einmal in Kritik, nachdem Vorwürfe laut wurden, dass die Anwendung die Rechner der Spieler ausspioniere. EA dementierte umgehend und änderte viele Passagen im Lizenzvertrag von Origin.

Weitere Artikel rund im Battlefield 3:

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News