Modern Warfare 3: Tausende Schummler gebannt

von David Dieckmann (21. November 2011)

In Activisions Ego-Shooter Call of Duty - Modern Warfare 3 wurden nun über 1.600 Spieler vom Online-Spiel ausgeschlossen. Grund: Die betreffenden Zocker haben versucht, im Mehrspieler-Modus zu schummeln oder durch Spielfehler Vorteile zu erhaschen.

Der Entwickler Robert Bowling gibt die Bann-Maßnahmen via Twitter bekannt. Ein solcher Ausschluss kann unter anderem auf der Internet-Plattform Steam dazu führen, dass ihr auch andere Titel nicht mehr spielen könnt. Von Schummel-Versuchen rät spieletipps daher dringend ab.

1 von 20

Modern Warfare 3: Test in London

Außerdem fordert Bowling die Spieler dazu auf, Schummler zu melden. Aktualisierungen sind laut seiner Aussage bereits in Arbeit.

Modern Warfare 3 ist für PC, PS3, 360 und Wii erhältlich. Unser Test zum Spiel verrät euch, wie gut es wirklich ist.

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Modern Warfare 3

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News