World of Warcraft: Polizei bekommt geheime Daten

von Alexander Wenzel (22. November 2011)

Im Falle von gesetzeswidrigen Handlungen in World of Warcraft kann Blizzard vertrauliche Daten an Ordnungshüter herausgeben. Dies sagt ein 18-seitiges PDF-Dokument aus, das von den Online-Aktivisten bei AntiSec aufgestöbert wurde.

Das Dokument beschreibt die Spielmechanik des Online-Rollenspiels in Grundzügen und liefert unter Anderem Erklärungen zu Blizzards Datenerfassung bei Spiel-Registrierungen. Nicht nur das: Theoretisch könnte der Betreiber auch sensible Daten - etwa Loggin-Zeiten oder private Chat-Nachrichten - heraussuchen und der Polizei zugänglich machen. Ob das Dokument (letzte Aktualisierung im Jahr 2009) jedoch tatsächlich aus Blizzard-Kreisen stammt, ist unklar: Das Studio gibt momentan keinen Kommentar.

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft ist seit dem 11. Februar 2005 für den PC erhältlich. Hier weitere Infos:

Dieses Video zu WoW schon gesehen?

Hat dir "World of Warcraft: Polizei bekommt geheime Daten von Alexander Wenzel" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Bildquelle: CPC Hardware Nachdem AMD mit seinen Ryzen-Prozessoren mit sechs und acht Kernen sowie der doppelten Anzahl (...) mehr

Weitere News