Dark Orbit: 2 Millionen Euro Gewinn mit einem einzigen Gegenstand

von David Dieckmann (24. November 2011)

Der Anbieter des kostenlosen Weltraum-Onlinespiels Dark Orbit, BigPoint, hat nach eigenen Angaben rund zwei Millionen Euro durch einem einzigen Gegenstand eingenommen. Dabei handelt es sich um eine besonders starke Kampfdrohne, die BigPoint für 1.000 Euro pro Stück anbot.

Die sogenannte Zeus-Drohne ist die letzte Ausbaustufe einer Drohne, die Spieler im Kampf unterstützt. Damit ihr die Drohne im Spiel selber herstellen könnt, braucht ihr alle neun Vorstufen der Zeus-Drohne, plus die entsprechenden Baupläne für den Helfer. Laut der englischsprachigen Seite gamesbrief.com hat BigPoint diese Drohne Anfang des Monats für 1.000 Euro zum Verkauf angeboten - und innerhalb von vier Tagen kauften sie rund 2.000 Spieler. Das macht einen Umsatz von rund zwei Millionen Euro - bei praktisch keinen Ausgaben. Der Gegenstand war immerhin bereits im Spiel vorhanden, BigPoint musste ihn lediglich in den hauseigenen Laden einbinden.

Dark Orbit ist ein kostenloses Online-Spiel. Registriert euch hier gratis und nehmt an den Weltraum-Schlachten teil.

Außerdem interessant: Unser Test zum Spiel.

Ihr interessiert euch für Online-Spiele? Dann schaut doch mal in unserem Facebook-Kanal Online-Spiele bei spieletipps vorbei!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dark Orbit
Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News