Call of Duty mit Leibwächter zocken: Nie wieder sterben für sechs Euro?

von David Dieckmann (24. November 2011)

Ein Herr namens Toby Smith bietet im Internet seine Dienste als Leibwächter für fünf Pfund (umgerechnet knapp sechs Euro) pro 30 Minuten an. Er beschützt euch allerdings nicht im echten Leben, sondern spielt mit euch einen Ego-Shooter nach Wahl. Dabei beschützt er euch zum Beispiel vor Profi-Spielern und spielt den menschlichen Kugelfang für euch.

Smith bietet seine Dienste nach eigener Aussage "in den meisten Shootern für Xbox 360" an. Seiner Wortwahl nach zu urteilen zum Beispiel für Halo - Reach, Call of Duty - Black Ops und Battlefield - Bad Company 2. Die halbe Stunde ist übrigens pure Spielzeit. "Die Zeit, die es braucht, um einem Server beizutreten ist nicht enthalten", erklärt Smith. Sein Angebot findet ihr auf der englischen Webseite fivesquids.co.uk.

Activisions aktuellen Shooter Call of Duty - Modern Warfare 3 besitzt Smith noch nicht. "Ich werde die Kunden benachrichtigen, sobald er [verfügbar] ist", erläutert er aber.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Schon bald ist Final Fantasy 15 keine reine Einzelspieler-Erfahrung mehr: Square Enix veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News