Bringen Microsoft und Sony die nächste TV-Generation auf den Markt?

von David Dieckmann (28. November 2011)

Anscheinend steht Microsoft gerade in Verhandlungen mit einigen Fernseher-Herstellern. Der Grund: Der Konzern plant, die Xbox-Bewegungssteuerung Kinect in künftige Generationen von Fernsehern zu integrieren. So berichtet es die englischsprachige Seite TheDaily.com.

Unter den Herstellern, mit denen sich Microsoft laut der Seite in frühen Verhandlungen befindet, sind unter anderem auch Vizio und der Konsolen-Konkurrent Sony. Das Kinect-System soll zum Beispiel eine Fernbedienung ersetzen können, indem man mit Armbewegungen umschaltet. Auch soll es möglich sein, dass das System einzelne Personen erkennt und den Fernseher zum Beispiel automatisch auf den Lieblingssender der Person schaltet, die den Raum betritt.

Was Microsoft so alles mit seiner Kinect-Technik plant, verdeutlicht folgendes Hologramm-Video sehr gut:

Weitere interessante Kinect-Pläne:

Kommentare anzeigen
5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

Der Sommer ist schön. Nöch schöner wird er für die Games-Community durch den obligatorischen Steam (...) mehr

Weitere News