Wii U ist 50 Prozent schneller als Xbox 360 und PS3?

von Lukas Löhr (05. Dezember 2011)

Auf dem Papier ist die Wii U "50 Prozent leistungsfähiger als die Xbox 360 und die PS3". Zumindest sagt dies ein Entwickler, der zur Zeit daran arbeitet, einen PS3-Titel auf die Wii U zu portieren. Ob die neue Nintendo-Konsole in der Praxis hält was sie verspricht, bleibt abzuwarten.

Die Chipsätze, die dies ermöglichen sollen, sehen laut wiiudaily.com wie folgt aus.

  • Vier Kerne, 3-GHz-PowerPC-basierter 45nm-Prozessor, ähnlich dem Xbox-360-Chip
  • 768-MB-DRAM Arbeitsspeicher eingebettet in den Prozessor, wird von Prozessor und dem Grafikprozessor genutzt
  • unbekannter 40nm-ATI-basierter Grafikprozessor

Auch soll Nintendo angeblich zwei Versionen der Konsole testen: Eine mit 768 MB Arbeitsspeicher und eine mit 1 GB Arbeitsspeicher. Dazu soll die Wii U Grafiken mit einer Auflösung von 1080p unterstützen können und 3D-kompatibel sein.

Die Wii U erscheint voraussichtlich zwischen Frühjahr und Ende 2012. Viele weitere Informationen rund um die neue Konsole könnt ihr im spieletipps-Special nachlesen:

Ob Nintendo mit der Wii U einige der Herzblut-Spieler für sich gewinnen kann? Oder dürfen sich lediglich die Gelegenheits-Spieler über hübschere Grafik freuen? Was meint ihr?

Kommentare anzeigen
Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Nintendo gab soeben überraschend bekannt, dass der Super Nintendo in der Classic Mini Edition am 29.09.17 in den U (...) mehr

Weitere News