Skyrim: PS3-Probleme auch nach dem nächsten Patch nicht behoben

von Frank Bartsch (07. Dezember 2011)

Bethesda äußert sich erneut zu den noch bestehenden Fehlern der PS3-Version von The Elder Scrolls 5 - Skyrim. Der jüngste Patch konnte diese nicht vollends beheben (wir berichteten).

Während für einige Spieler Abstürze und Ruckler der PS3-Version behoben sind, kämpfen andere immer noch mit Problemen. Bethesda äußerte sich nun auf dem Entwickler-Blog, dass die Probleme aus mehreren, kleineren Fehlern resultieren. Im kommenden Patch 1.3 ist leider auch keine Besserung in Sicht. Ein Vorschlag der Entwickler ist, dass ihr das automatische Speichern im Hintergrund abschaltet und nur noch manuell speichert.

Dass damit nicht das gesamte Problem gelöst ist, wissen die Entwickler. Bethesda testet derzeit jedoch intensiv die Probleme und durchforstet derzeit Speicherstände von Freiwilligen, um die Fehler beheben zu können.

Hier weitere interessante Links zum Thema Skyrim:

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls 5 - Skyrim

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News