In South Park - The Game sterben viele virtuelle Kinder + erste Bilder

von Christopher Bock (07. Dezember 2011)

Entwickler Obsidian plaudert aus dem Nähkästchen und verrät, dass South Park - Der Stab der Wahrheit die gleiche Qualität aufweisen soll, wie die TV-Serie. Das sei den Serien-Schöpfern - Matt Stone und Trey Parker - sehr wichtig gewesen, wie Obsidian-Chef Feargus Urquhart im Interview verrät. Auch sei es wichtig, dass nicht nur der Humor grenzwertig ist, sondern auch virtuelle Kinder im Spiel das Zeitliche segnen.

Für Urquhart war es ungewöhnlich, dass die Serienmacher direkt auf die Entwickler bei Obsidian zugingen und nicht den gewöhnlichen Weg über den Publisher THQ wählten. Bei der Entwicklung von South Park: The Game will Obsidian keine Tabus scheuen und den derben Humor der TV-Serie in das Spiel übertragen. Über Jugendschutzbestimmungen machen sich die Verantwortlichen laut Urquhart aber erst Gedanken, wenn die Entwicklung des Spiels beendet ist.

Im folgenden sind die ersten Bilder des anstehenden 2D-Rollenspiels von Obsidian aufgetaucht. Hier die frischen Impressionen:

1 von 12

South Park - The Game: Die ersten Bilder

Das Rollenspiel South Park: The Game erscheint voraussichtlich 2012 für PC, PS3 und Xbox 360. Erste Infos zum Spiel kamen Anfang der Woche an die Öffentlichkeit.

Dieses Video zu South Park - Stab der Wahrheit schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

South Park - Der Stab der Wahrheit

South Park-Serie



South Park-Serie anzeigen

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Ein letztes Mal Dark Souls 3: Voraussichtlich am 28. März erscheint laut Hersteller Bandai Namco mit Dark Souls 3 (...) mehr

Weitere News

Meinungen - South Park - Der Stab der Wahrheit

Alle Meinungen