WoW: Einhorn rettet Spieler-Konto, trotz Mangel an Regenbögen

von Lukas Löhr (20. Dezember 2011)

Ein Spieler des Online-Rollenspiels World of Warcraft - Cataclysm hat es geschafft, sein gesperrtes Spieler-Konto reaktivieren zu lassen. Dafür hat er dem Blizzard-Kundendienst ein Bild von einem Einhorn geschickt.

Die Mitarbeiter von Blizzard nahmen die Anfrage mit Humor. Auch wenn auf dem Bild zu wenig Regenbögen zu sehen sind, haben sie nach eingehender Besprechung beschlossen, das Konto des Künstlers wieder freizuschalten. Das Beweisbild hierzu ist auf der englischsprachigen Seite reddit.com aufgetaucht.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?

In einem weiteren Absatz erwähnt ein Mitarbeiter des Kundendienstes, dass zukünftige Einsendungen von Einhörnern nur mit ausreichendem Anteil von Regenbögen berücksichtigt werden können. Die Künstler müssen sich in Zukunft also mehr Mühe geben.

Mehr zu Blizzard und World of Warcraft:

  • Adventskalender Tür 20: Gewinnt riesige Spielepakete von Blizzard
  • unser Test zu WoW - Cataclysm
  • Kurztipps zu WoW - Cataclysm

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Schon bald ist Final Fantasy 15 keine reine Einzelspieler-Erfahrung mehr: Square Enix veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News