The Last Guardian: GameStop behauptet, das Spiel kommt nicht mehr

von Annekatrin Queißer (23. Dezember 2011)

Die englischsprachige Seite der Einzelhandelskette GameStop gab vor einigen Stunden bekannt, dass The Last Guardian eingestellt wurde. Der Grund: Das exklusive PS3-Spiel befindet sich nicht mehr in den Verkaufslisten.

Schöpfer Fumito Ueda hat erst kürzlich seine Position an den Kopf von Sonys Team Ico abgetreten - die gleichen Entwickler, die auch schon an Ico und Shadow of the Colossus geschraubt haben. Das sollte aber keinerlei Einfluss auf die Ferstigstellung des Projekts haben.

Shuhei Yoshida, der Präsident von Sony, gibt nun Entwarnung. In einem Twitter-Beitrag erklärt er, dass man auch weiterhin an The Last Guardian werkelt.

The Last Guardian erscheint voraussichtlich 2012 für PS3. Unsere Vorschau zum Spiel verrät euch, was euch erwartet.

Hat dir "The Last Guardian: GameStop behauptet, das Spiel kommt nicht mehr von Annekatrin Queißer" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News