PS Vita: Verkauft sich schlechter als PSP und 3DS

von Frank Bartsch (29. Dezember 2011)

Sonys neues Handheld, die PS Vita, enttäuscht in Japan, was die Verkaufszahlen angeht. Selbst die PSP verkauft sich kurz nach Markteinführung noch besser als die Vita.

Während noch vor 2 Wochen rund 325.000 PS Vita verkauft wurden und der Verkaufsstart somit recht passabel verlief, gingen in der letzten Woche weit weniger Exemplare über japanische Ladentheken. Der Nintendo 3DS verkaufte sich in der 51. Kalenderwoche (vom 19. bis zum 25. Dezember) hingegen weitaus besser. Laut NeoGAF sehen die Zahlen wie folgt aus:

  • 3DS : 482.200 verkaufte Exemplare
  • PSP : 101.121 verkaufte Exemplare
  • Vita : 72.479 verkaufte Exemplare
  • Bestverkaufte Nicht-Handheld-Konsole: Nintendo Wii (91.176 Exemplare)

Die Spiele zeigen ein ähnliches Bild. Kein PS Vita-Spiel ist in den Top 20 der meistverkauften Spiele in der letzten Woche in Japan vertreten. Hingegen schafften es gleich 16 3DS-Spiele in die Liste. Darunter sind Mario Kart 7 und auch Super Mario 3D Land.

Dieses Video zu Mario Kart 7 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mario Kart 7

Mario Kart-Serie



Mario Kart-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News