Controller für iPad und iPhone: Alternative zur Berührungs-Steuerung

von Marius Nied (30. Dezember 2011)

Wer sich schon manches Mal über die haklige Steuerung von iPad und iPhone geärgert hat und mit dem berührungsempfindlichen Bildschirm nicht zurechtkam, kann aufatmen: Die Firma 60Beat bringt einen Controller für iOS-Geräte heraus.

Sein Äußeres ähnelt dem Xbox-360-Pad. Das Tolle dabei: Er hat einen Klinkenanschluss. Ihr braucht also keinen Adapter, um das Gerät mit iPad oder iPhone zu verbinden. Ihr steckt ihn einfach dort ein, wo ihr normalerweise Kopfhörer anstöpselt. Das Gerät könnt ihr euch auf der Webseite des Herstellers kaufen. Kostenpunkt: knapp 50 Dollar, also umgerechnet rund 38 Euro.

Wie die englischsprachige Seite joystiq berichtet, gibt es einen Wermutstropfen. Bis jetzt funktioniert das Ganze nur bei zwei Spielen, nämlich Bugdom 2 und Aftermath. Das wird aber sicherlich nicht lange so bleiben.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bugdom 2

Letzte Inhalte zum Spiel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News