Macher von Rock Band erstreiten 383 Millionen Dollar vor Gericht

von Lukas Löhr (05. Januar 2012)

Ein privates Gericht hat den Rock Band 3-Machern in einem Rechtsstreit gegen ihre früheren Chefs bei Viacom Recht gegeben. Laut einem Bericht des Internet-Magazins Eurogamer.net zahlt Viacom nun 383 Millionen Dollar an das Entwicklerstudio Harmonix.

Hintergrund des Streits ist eine frühere Abmachung zwischen den beiden Firmen. In dieser verspricht Viacom Harmonix das dreieinhalbfache des Gewinns, der über 45 Millionen Dollar hinausgeht, als zusätzliche Zahlung. Dieses Geld wurde allerdings noch nicht ausgezahlt, so dass Harmonix vor Gericht nachhalf.

Eine unschöne Entwicklung der Ereignisse, nachdem Viacom die Rock-Band-Macher 2011 für nur 50 Dollar verkaufte.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rock Band 3

Rockband-Serie



Rockband-Serie anzeigen

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

Lange Zeit bildete AMD das Schlusslicht auf dem CPU-Markt, doch mit Ryzen konnte der Chip-Gigant wieder massiv aufholen (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Rock Band 3

Alle Meinungen