Child's Play erhält 3,5 Millionen Dollar Spenden im Jahr 2011

von Christian Brück (07. Januar 2012)

Child's Play, eine Organisation, die kranke Kinder unterstützt, hat im Jahr 2011 rund 3,5 Millionen Dollar durch Spenden und ähnliche Zahlungen erhalten. Insgesamt nahm die Wohltätigkeitseinrichtung seit der Gründung 2003 schon über 10 Millionen Dollar ein und investiert das Geld in die Unterstützung von Kindern, berichtet gamasutra.com.

Die Child's Play-Organisation finanziert sich durch Spenden und durch Beteiligungen an Projekten wie dem Humble Indie Bundle, bei welchem ihr Spiele kaufen könnt und euer Geld einem wohltätigen Zweck dient. Auf der offiziellen Internetseite bedankt sich Projektmanager Jamie Dillon in einem Blogeintrag bei euch Spielern für eure Hilfe und Unterstützung.

Dank euch erhalten kranke Kinder Spielzeuge und Videospiele, die laut einer Studie zur schnellen Heilung der Erkrankten beitragen. spieletipps klopft jedem, der Child's Play dieses Jahr unterstützt hat auf die Schulter und freut sich, dass ein solches Projekt so große Unterstützung findet.

Kommentare anzeigen
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News