Battlefield 3 sieht zu gut aus, Rüstungskonzern verklagt EA

von Frank Bartsch (10. Januar 2012)

EA bekommt wegen Battlefield 3 rechtlichen Ärger. Helikopterhersteller Bell verklagt den Elektronik-Konzern nun wegen hoher Ähnlichkeit zu Modellen aus der eigenen Baureihe.

Battlefield 3 glänzt mit detailgetreuer Darstellung von Waffen, Fahrzeugen und auch Fluggeräten. Scheinbar waren die Helikopter etwas zu detailgetreu. Der amerikanische Rüstungskonzern Bell meint nun, dass deren Modelle AH-1Z Viper, UH-1Y und V-22 Osprey im Spiel auftauchen würden. Es drohen deswegen nun rechtliche Konsequenzen gegen EA, wie kotaku berichtet.

EA beruft sich im Gegenzug auf die Meinungsfreiheit und dem Schutz des "Fair Use". Zudem würde keine Unterstützung von originalen Vehikeln im Spiel erfolgen.

Battlefield 3 ist seit letztem Jahr für PC, PS3 und Xbox 360 erhältlich.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News