Skyrim: Pendant zum Ahnenstein und hübsches Kunstwerk aus Karte

von David Dieckmann (17. Januar 2012)

Ein Steingebilde in Irland sieht dem Liebendenstein aus The Elder Scrolls 5 - Skyrim sehr ähnlich. Außerdem hat eine Künstlerin eine Karte von Himmelsrand hübsch hergerichtet, sodass sie als Wand-Dekoration taugt.

Wie die englischsprachige Seite kotaku.com berichtet, steht das Steinbauwerk in der irischen Stadt Bundoran. Vergleicht man dieses Werk vom Steinmetz Brendan McGloin mit dem Liebendenstein aus Skyrim, fällt eine verblüffende Ähnlichkeit auf.

Außerdem seht ihr in der Bilderstrecke das Werk der Künstlerin Shannon Clawson. Sie hat eine Karte von Himmelsrand mit Brandlöchern und Blutflecken versehen und eingerahmt. So taugt sie als vollwertige Wanddekoration. An der Stelle, an der die Stadt Weißlauf normalerweise zu finden ist, klafft ein großes Loch in der Karte - ob das irgendetwas zu bedeuten hat?

Skyrim ist seit dem 11. November 2011 für PC, PS3 und 360 zu haben. Interessantes zum Thema:

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls 5 - Skyrim

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

War of Crown: Neues Strategie-Rollenspiel für Smartphones veröffentlicht

War of Crown: Neues Strategie-Rollenspiel für Smartphones veröffentlicht

Publisher Gamevil und Entwickler Asone Games veröffentlichen heute das Strategie-Rollenspiel War of Crown für (...) mehr

Weitere News