Nie wieder zerkratztes Smartphone: Neue Hülle repariert sich selbst

von David Dieckmann (18. Januar 2012)

Der Automobil-Hersteller Nissan hat eine neue iPhone-Schutzhülle entwickelt, die sich selbst repariert. Damit gehören Kratzer der Vergangenheit an.

Wie die englischsprachige Seite mcvuk.com berichtet, besteht die Farbe der iPhone-Hülle aus Polyrotaxan. Diese Substanz kommt bislang auf dem Nissan 370Z, einem Sportwagen der Firma, zum Einsatz. Die Substanz "merkt" sich den Ausgangszustand einer Fläche. Kommt beispielsweise ein Kratzer in den Lack, schiebt sich die Substanz wieder in die alte Position und macht den Kratzer ungeschehen.

Dieses Video zeigt die Technik an einem Auto:

Bisher gibt es noch keine Details bezüglich dem Erscheinungstermin und dem Preis der Hülle.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News