Neuer Alienware-Rechner sieht aus wie eine Konsole

von Lukas Löhr (18. Januar 2012)

Der neue Alienware X51 Desktop sieht ein bisschen aus, als könnte er die neue Xbox sein, ist aber ein PC. Dennoch ist er komplett auf Videospiele ausgelegt und hat dementsprechnend massive Technik unter der Haube. Battlefield 3 und andere grafisch anspruchsvolle Spiele sollten auf dem Kraft-Zwerg fast problemlos auf höchsten Einstellungen laufen.

1 von 6

Alienware X51 Desktop

Das Gehäuse ist von vorne nach hinten zwischen 318,5 Millimeter und 343 Millimeter hoch, 318 Millimeter tief, 95 Millimeter breit und wiegt 5,49 Kilogramm. Im inneren findet ihr folgende Technik-Teile:

  • Mini-ITX Motherboard
  • Intel H61 Express Chipsatz
  • Intel Core i3 (3.30 Gigahertz, 3 Megabyte), i5 (3.00 Gigahertz, 6 Megabyte) oder i7 (3.40 Gigahertz, 8 Megabyte) Prozessor
  • 1Gigabyte GFFR5 NVIDIA GeForce GT 545 oder GTX 555 Grafikkarte
  • bis zu 1 Terrabyte SATA-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute
  • AlienWare-Netzteil 240 Watt
  • Interner 7.1-High-Definition-Hochleistungssound
  • bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher

Weitere Daten zu Technik und Software findet ihr auf der Alienware Homepage.

Kommentare anzeigen
Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News