3DS: Zweiter Analog-Stick von Bastler eingebaut

von Annekatrin Queißer (19. Januar 2012)

Ein kreativer Spieler hat den Analog-Stick einer PSP in einen 3DS eingebaut. Anscheinend war er mit der Grundausstattung von Nintendos Handheld nicht zufrieden.

Um den zweiten Analog-Stick zum Laufen zu bringen, hat der findige Bastler den stromliefernden USB-Anschluss mit einem 3DS-Aufsatz verbunden, berichtet die englischsprachige Seite kotaku.com.

Übrigens hat Nintendo schon längst eine offizielle Lösung für einen zusätzlichen Analog-Stick gefunden: Nintendos ganz natürliche Lösung für das Problem.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News