Sony freut sich über gute 3DS-Verkaufszahlen

von Alexander Wenzel (20. Januar 2012)

Sony-Chef Andrew House äußert sich wohlwollend über die positiven Verkaufszahlen des Nintendo 3DS. Seiner Meinung nach sind diese ein Zeichen dafür, dass die Kunden weiterhin heiß auf neue Handhelds sind. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die PS Vita sich eher schlecht als recht verkauft.

"Normalerweise gehen wir nicht wirklich auf den [Branchen-internen, Anm. d. Red] Wettbewerb ein, wenn wir über das Geschäft mit der PlayStation reden. Aber in diesem Fall sind die Verkaufszahlen des 3DS sehr lehrreich, da sie überaus gut sind.", so House gegenüber dem amerikanischen PlayStation-Blog. Und weiter: "Ich denke, dies zeigt, dass ein generell hohes Interesse an mobilen Geräten besteht - als solches würde ich die Vita bezeichnen."

Die PS Vita erscheint hierzulande voraussichtlich am 22. Februar 2012. Hier weitere Infos rund um die Vita und artverwandte Themen:

Kommentare anzeigen
RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News