Minecraft: Wird Mojang zum Kommerz-Entwickler?

von Christian Brück (25. Januar 2012)

Minecraft-Erfinder Markus 'Notch' Persson findet, dass sein Entwicklerteam Mojang kein wirkliches Indie-Studio mehr ist. Er müsse sich bereits sehr um seine Firma kümmern, Mitarbeiter bezahlen und die Zukunft sichern, berichtet eurogamer.net.

"Ich denke nicht, dass Mojang noch ein Indie-Studio im eigentlichen Sinne ist, weil wir uns um Gehaltsabrechnungen und um die Zukunft des Unternehmens kümmern müssen", sagt Persson. Allerdings gebe es noch immer Unterschiede zu großen Entwicklern. Immerhin sei Mojang in der Lage, alles anpacken zu können, ohne von außen beeinflusst zu werden. Daher bestehe zumindest ein Kriterium eines Indie-Studios weiterhin.

Minecraft wurde offiziell am 18. November 2011 fertig gestellt. Mehr über das Spiele-Phänomen findet ihr in folgenden Artikeln und Videos:

Außerdem hat es Minecraft auf den ersten Platz in unseren 20 besten PC-Spielen 2011 geschafft.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News