Rassismus in Minecraft: Übersetzung beleidigt Schwarze

von Maria Melhorn (31. Januar 2012)

Ein Nutzer baute in die neuste afrikanische Vorabversion von Minecraft eine rassistische Bemerkung ein. Das Spiel kann jeder, der will, in seine Muttersprache übersetzen.

Wenn die Spielergemeinschaft an der Übersetzung eines Spiels mitarbeitet, kann das für einen Entwickler sehr hilfreich, aber auch gefährlich sein. In einer der rund 50 übersetzten Sprachdateien fanden die Anhänger Minecrafts einen Fehler, der von einem Nutzer bewusst eingebaut wurde.

Anstelle des Wortes "Singleplayer" (Einzelspieler-Modus) erschien in der Vorabversion ein rassistischer Satz. Hier handelte es sich um eine Minecraft-Version, die glücklicherweise noch nicht an die knapp fünf Millionen afrikanische Spieler rausgegangen ist.

Das Unternehmen entschuldigt sich für den Vorfall gegenüber der englischsprachigen Internetseite kotaku.com. Mojang geht kurz auf den Sachverhalt ein und erwähnt, dass die Spieler von Minecraft sehr schnell darin sind, solche Fehler zu finden und auszubessern. Der Satz sei selbstverständlich in der nächsten Entwickler-Version verschwunden.

Weitere interessante Artikel und Neuigkeiten zu Minecraft:

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Hat dir "Rassismus in Minecraft: Übersetzung beleidigt Schwarze von Maria Melhorn" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News