Wochenrückblick: Rassismus in Minecraft, Erotik-Spiel und BF3-Stunt

von Lukas Löhr (05. Februar 2012)

Wir präsentieren euch an dieser Stelle die wichtigsten Meldungen der Woche. Kompakt und kurz zusammengefasst, damit ihr nichts verpasst.

Rassismus in Minecraft: Ein Spieler baut in Minecraft eine rassistische Bezeichnung ein. Entwickler Mojang reagiert aber sehr schnell und entschuldigt sich für den unangenehmen Zwischenfall!!

Erotik-Spiel im Uffruppe #34: Onkel Jo packt das Spiel Catherine aus! Während er euch die heißen Inhalte präsentiert, bekommt er natürlich wieder fiese Seitenhiebe seiner Plüschtier-Kollegen.

Nanometer-großes Portal-2-Logo: Ein Student zeigt seine Leidenschaft für Portal 2 auf ungewöhnliche Weise, indem er ein Logo fertigt. Das Besondere: Das Portal-2-Logo ist kleiner als eine Bakterie!

Minecraft-Gebäude verschlagen die Sprache: Ein neuer Shader sorgt dafür, dass Minecraft sehr viel besser ausschaut. Nicht nur das: Ein Trailer zeigt atemberaubende Bauten!

Legendärer Battlefield-3-Stunt in real nachgemacht: Liebhaber von Battlefield 3 haben einen der bekanntesten Mehrspieler-Stunts in einem Real-Video nachgestellt. Die A-Team-Musik könnte passender nicht sein!

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Die Gameband mit Arcade-Klassiker Pong Gaming-Gigant Atari ist aktuell dabei, die erste Smart Watch mit ausgewiesenem Sp (...) mehr

Weitere News