Verkaufshit Skyrim: Nur Modern Warfare 3 war erfolgreicher

von Maria Melhorn (16. Februar 2012)

Der Rollenspiel-Hit The Elder Scrolls 5 - Skyrim ist das zweiterfolgreichste Spiel des Jahres 2011. Den Gold-Pokal holt sich der Shooter Call of Duty - Modern Warfare 3.

Skyrim-Hersteller Bethesda berichtet, dass im ersten Monat nach der Veröffentlichung von Skyrim rund zehn Millionen Exemplare verkauft wurden. Hierbei sei ein Umsatz von 650 Millionen US-Dollar entstanden. Die Konsolen-Version wurde in Nordamerika häufiger verkauft als alle anderen Exklusiv-Titel für die PlayStation 3 und Xbox 360.

Weltweit sind die Skyrim-Verkäufe auf rund 10 Millionen Exemplare nach einem Monat geklettert. Den Umsatz von 650 Millionen Dollar toppt in dieser Sparte nur der von Modern Warfare 3. Das Spiel brachte laut der englischen Seite cvg.com im ersten Monat rund 775 Millionen Dollar ein.

1 von 40

Die tollsten Eastereggs in Skyrim

Nach dem ersten Monat seien die Skyrim-Verkäufe gar noch mal 'kräftig gestiegen', so der Hersteller. Das neue Creation Kit (spieletipps berichtete) wurde zudem schon zwei Millionen Mal heruntergeladen - mehr als 2.500 Modifikationen sind seither eingereicht worden.

Mehr Interessantes zum Thema:

Dieses Video zu MW 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News