Minecraft-Macher: 458.247,95 Dollar für guten Zweck eingenommen

von Frank Bartsch (21. Februar 2012)

Das Entwicklungsstudio Mojang hat seine Aktion für gute Zwecke beendet. Aus dem Verkauf verschiedener Spiele sind fast eine halbe Million Dollar zusammen gekommen.

Über humblebundle.com wurden drei Spiele vertrieben. Eines davon wurde auch von Mojang entwickelt. Das Studio startete die Aktion auch. Der Endstand der Erlöse beläuft sich auf 458.247,95 Dollar - umgerechnet 345.581,28 Euro. Die kompletten Einnahmen spendet Mojang für wohltätige Zwecke. Die Entwickler machen auch deutlich, dass es künftig weitere Aktionen dieser Art geben soll.

Vielleicht wird das nächste Mal die Grenze von 500.000 Dollar geknackt. Hätte es bereits diesmal geklappt, so hätte sich Mojang-Gründer Notch seinen feuerroten Bart abrasiert.

Mehr zu Minecraft und Mojang:

Wollt ihr immer über Minecraft informiert bleiben? Dann besucht spieletipps Facebook-Seite zu Minecraft.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Minecraft
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News