Justin Bieber von "Joustin Beaver"-Entwicklern angeklagt

von Frank Bartsch (29. Februar 2012)

Justin Bieber droht aktuell eine Klage. Nachdem er sich mit den Entwicklern des Spiels Joustin Beaver angelegt hat.

RC3, die Entwickler der Bieber-App, klagen Justin Bieber nun an. Dieser drohte über Anwälte im Vorfeld den Entwicklern. Die Argumentation von Bieber war, dass das Spiel dem Leben des Teenie-Stars zu stark nachempfunden sei. Er forderte somit die bisherigen Erlöse aus dem Spiel sowie den Verkaufsstopp. RC3 streitet laut thesundaily.com eine gewisse Parodie nicht ab. Sie berufen sich aber darauf, dass die App den freien Marktbedingungen und damit auch künstlerischer Freiheit unterliege.

1 von 1

Joustin Beaver

In Joustin Beaver steuert ihr einen Bieber mit fragwürdiger Frisur. Er vergibt Ottergraphs, das Pendant zu Autogrammen, und muss vor schweinischen Paparazzi aufpassen.

Kommentare anzeigen
Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News