World of Warcraft verbessert das Gedächtnis von Senioren

von Christopher Maier (01. März 2012)

In den USA ist eine Studie veröffentlicht worden, wonach das Mehrspieler-Rollenspiel World of Warcraft das Gedächtnis von Senioren verbessert. Demnach testete ein Institut die Auswirkung von World of Warcraft auf Senioren.

In einem Zeitraum von zwei Wochen ließ das Institut 39 Testpersonen im Alter zwischen 60 und 77 täglich zwei Stunden World of Warcraft spielen. Eine anschließende Untersuchung ergab, dass das tägliche Spielen des Online-Rollenspiel eine Verbesserung der räumlichen Vorstellungskraft und des Gedächtnis der Testpersonen zur Folge hat.

Eine Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten der jeweiligen Testpersonen konnte die North Carolina State University allerdings nicht feststellen.

1 von 15

World of Warcraft - Mists of Pandaria

Mehr Infos zu World of Warcraft:

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News