WoW: Blizzard besorgt um die Reaktionen auf "Mists of Pandaria"

von Christopher Maier (23. März 2012)

Greg Street von Blizzard äußert sich in einem Interview zu der kommenden Erweiterung World of Warcraft - Mists of Pandaria besorgt. So sorgt sich der Entwickler um die Reaktionen auf die Erweiterung.

"Ich sorge mich um Wahrnehmung der Erweiterung. Nach unserer Präsentation auf der BlizzCon haben wir viel Kritik von unseren leidenschaftlichen Spielern erhalten. Das bereitet uns Sorgen", so Street.

Allerdings fügte Street hinzu, dass es keine grundlegenden Änderungen in "Mists of Pandaria" geben wird. Einzig das Kampfsystem wurde von Blizzard ein wenig abgeändert, um mehr Spaß für die Spieler zu bringen. Vor kurzem startete die World of Warcraft-Erweiterung "Mists of Pandaria" in die Testphase.

Einen genauen Veröffentlichungstermin für "Mists of Pandaria" gibt es noch nicht.

Weitere Infos zu World of Warcraft:

Dieses Video zu WoW schon gesehen?

Hat dir "WoW: Blizzard besorgt um die Reaktionen auf "Mists of Pandaria" von Christopher Maier" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News