Skandalöser Selbstmord-Aufruf auf Online-Fest

von Frank Bartsch (27. März 2012)

Auf der FanFest Convention, einem Treffen für Online-Spieler, ist es zu einem Skandal gekommen. Während einer Podiumsdiskussion ist ein selbstmordgefährdeter Spieler öffentlich diffamiert worden.

Während einer Präsentation zu Eve Online wurde das Mitglied bloß gestellt. Ein Veteran-Spieler veröffentlichte bei seiner Präsentation die Kommunikation zwischen zwei Anwendern. Der Gedankenaustausch zeigte deutlich, dass einer der beiden unter starken Depressionen mit Selbstmordneigungen litt. Der Veteran-Spieler, sowie ein Moderator des Entwicklers CCP, machten sich daraufhin über den betroffenen Spieler lustig.

Durch Veröffentlichung der Kontaktdaten des Selbstmordgefährdeten sollten die Spieler diesen soweit bearbeiten, dass er seine gefährlichen Gedanken tatsächlich umsetzt.

Nach dem Protest vieler Zuschauer hat sich CCP laut Eurogamer.com nun für diese Entwicklung entschuldigt. Das Entwicklungsstudio nimmt derzeit interne Untersuchungen vor und bekräftigt, dass diese Aktion nicht gebilligt werden könne.

Dieses Video zu Eve Online schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Eve Online

Eve Online-Serie


Eve Online-Serie anzeigen

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 hat bald anderthalb Jahre auf den Buckel, bei The Elder Scrolls 5 - Skyrim werden es dieses Jahr sogar schon (...) mehr

Weitere News