PS4: Codename Orbis, hochauflösende 3D-Grafik und Veröffentlichung 2013?

von Frank Bartsch (29. März 2012)

Neue Gerüchte zur Nachfolge der PS3 schwappen durch das Internet. So soll die Konsole "Orbis" heißen und wohl pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2013 erscheinen.

Die Internsetseite Kotaku hat angeblich Details zum PS3-Nachfolger veröffentlicht. Die als "verlässlich" bezeichnete Quelle hat damit allerdings gegen ein Kommunikationsverbot verstoßen. Sony äußert sich daher auch nicht zu den Gerüchten. Der derzeitige Name der Konsole lautet wohl "Orbis".

Dies kann allerdings auch nur ein interner Projektname sein, der sich zur Veröffentlichung durchaus ändern kann. Die Entwicklungsarbeiten sind schon soweit fortgeschritten, dass Sony wohl einen Verkaufsstart pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2013 anpeilt.

Die neue Konsole bietet euch zwei Wege des Spielkaufs an. Entweder erwerbt ihr wie bisher die Blu-Ray des Spiels oder ihr ladet es aus dem Netz herunter. In Orbis steckt soviel Hardware, dass 3D-Spiele mit einer Auflösung von 1080p, also in HD darstellbar sind. Konventionelle Spiele soll es gar mit einer Auflösung von 4096 x 2160 Bildpunkten geben.

1 von 30

Die besten Spiele für PS3

Käufer von Gebrauchtspielen sollen allerdings Nachteile haben. In nicht näher benannter Weise sind Inhalte aus zweiter Hand blockiert. Gegen eine Gebühr gibt es dann den vollen Umfang.

Als Stütze für diese Thesen gibt es die Seite orbis.scedevnet.com. Dort gibt es zwar keine Fakten zur PS3-Nachfolge, doch Entwickler können sich Informationen zu den derzeitigen Sony-Systemen abholen.

Weitere Infos zur PS4:

Kommentare anzeigen
Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News