FBI nutzt die Unreal Engine 3 für Ausbildungs-Simulationen

von Frank Bartsch (08. April 2012)

Das FBI und andere US-Behörden nutzen die Unreal Engine 3 zur Ausbildung ihrer Mitarbeiter. Neben tollen Spielmechaniken für Videospiele bietet diese Technologie wertvolle Beiträge bei Ermittlungen.

Die amerikanischen Behörde hat kürzlich eine Lizenz für die Unreal Engine 3 erworben. Doch die Anzugträger möchten keineswegs zum Spaß zocken. Das FBI nutzt die Technologie derzeit an der eigenen Akademie. Durch eine Simulation lernen die Nachwuchs-Agenten dann, wie genau ein Tatort zu untersuchen ist, berichtet ubergizmo.com.

An der Universität von North Carolina werden militärische Ärzte auch mit Simulationen ausgebildet, die auf der Unreal Engine 3 basieren. Virtual Heroes zeichnet sich unter anderem für die Entwicklung des amerikanisch-patriotischen Titels Americas Army verantwortlich.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Americas Army
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News