Gamescom 2012: Nintendo kommt nicht

von Christian  Lamprecht (13. April 2012)

Nintendo wird auf der kommenden Gamescom nicht vertreten sein. Der Hersteller betont aber, dass dies keineswegs eine Absage für immer sei.

Der Konzern sei in diesem Jahr zu dem Schluss gekommen, dass eine Teilnahme nicht sinnvoll ist. In Zukunft wollen die Verantwortlichen dies jedes Jahr aufs Neue entscheiden. Dafür soll es aber kurz nach der E3 2012 eine Präsentation der Wii U und einiger neuer Nintendo-Spiele für die deutschen Medien und Hersteller geben.

Diese Absage bekräftigt auch Gerüchte, wonach die Wii U nicht mehr 2012 erscheinen soll. Denn die Konsole wurde im letzten Jahr nicht auf der Gamescom gezeigt. Sollte die Wii U auch auf der kommenden E3 in Los Angeles nicht gezeigt werden, könnte es mit einer Veröffentlichung in diesem Jahr knapp werden. Doch Nintendo beschwichtigt: Die neue Heimkonsole soll kurz nach der E3 2012 präsentiert werden.

Nintendo will also anscheinend von solchen Gerüchten nichts wissen und betont nochmals, dass die Wii U noch in diesem Jahr erscheinen soll.

1 von 9

Wii U: Alles zum Controller und möglichem Preis

Interessantes zur Wii U findet ihr hier:

Kommentare anzeigen
Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News