Police Warfare: Finanzierung durch Kickstarter eingestellt

von Christian Binder (23. April 2012)

Mit einer kurzen Nachricht verkündet Entwickler Elastic Games die Einstellung des Kickstarter-Projekts Police Warfare. Die Entwicklung soll aber anscheinend weitergehen.

"Wir schließen das Kickstarter-Konto. Dies ist aber auf keinen Fall das Ende von Police Warfare.", heißt es auf der Spendenseite. Der Aufruf zur Fremdfinanzierung des Mehrspieler-Shooters brachte bisher rund 25.000 amerikanische Dollar (ca. 19.000 Euro) ein. Um das Projekt jedoch zu realisieren, werden 325.000 amerikanische Dollar (etwa 250.000 Euro) benötigt.

Police Warfare sollte voraussichtlich im Oktober 2013 für PC erscheinen. Wann und ob das Spiel nun erscheint, ist nicht bekannt.

Weitere Informationen zu Police Warfare:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Police Warfare
Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News