The Elder Scrolls Online: Bethesda erwartet geteilte Meinungen

von Dennis ter Horst (07. Juni 2012)

Bethesda erwartet zu The Elder Scrolls Online unterschiedliche Reaktionen. So gab es bereits Anmerkungen zur Grafik, die nicht der grafischen Klasse von The Elder Scrolls 5 - Skyrim entspreche. Es sei bei einem Online-Rollenspiel schlichtweg nicht möglich, eine Optik wie bei Skyrim auf den Bildschirm zu zaubern.

So würden viele Liebhaber der Serie einfach "Skyrim - das Online-Rollenspiel" erwarten, was einfach nicht funktioniere.

Anfangs sei negative Kritik auch durch mehrere Journalisten gekommen, die Vorschau-Berichte kurz nach der Enthüllung des Spiels geschrieben hätten. Bethesdas Vermarktungschef Pete Hines wünscht sich aber, dass so viele Leute wie möglich The Elder Scrolls Online spielen und sich ein eigenes Bild verschaffen.

Schon vor dem Entwicklungsstart sei Bethesda sich bewusst gewesen, dass die Leute verschiedene Meinungen zu diesem Online-Titel haben würden. Jedoch habe der Entwickler bisher nur sehr wenig veröffentlicht, so Hines in einem Interview während der E3. Es gäbe viel mehr zu sehen und zu entdecken, was neu für The Elder Scrolls und Online-Rollenspiele wäre.

The Elder Scrolls Online erscheint voraussichtlich 2013 für PC.

Alles Weitere rund um die Spielemesse E3 erfahrt ihr in unserem großen Übersichts-Artikel.

Weitere Informationen zu The Elder Scrolls Online:

Tags: E3 2012  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News