Microsoft: Tablet "Surface" vom Windows-Konzern vorgestellt

von Dennis ter Horst (19. Juni 2012)

Mit "Surface" gibt Microsoft die Entwicklung am ersten eigenen Tablet-System bekannt. Ein kurzes Video zeigt euch bereits, wie das neue Gerät aussehen soll.

Das System ist sehr dünn gehalten. Darüber hinaus soll es zum Start von Surface zwei Optionen bezüglich des Festplattenspeichers geben. Das Surface RT kommt mit einem nVidia-ARM-Prozessor und wahlweise 32 oder 64 Gigabyte. Daneben erscheint aber auch das Surface Pro. Dieses beinhaltet einen Intel-Ivy-Bridge-Core-i5-Prozessor und hat 64 oder 128 Gigabyte unter der Haube, berichtet VG247.

Das Video zeigt zudem, dass ihr eine kleine Tastatur an Surface befestigen könnt. Für gestochen scharfe Bilder soll zudem eine Auflösung von "1920 x 1080p" sorgen. Darüber hinaus könnt ihr Surface per HDMI-Verbindung an euren Fernseher anschließen. Das Tablet besitzt zudem eine 2.0-USB-Schnittstelle. Ob es möglich ist, euren den Controller der Xbox 360 (oder andere PC-Controller) an die neue Gerätschaft anzuschließen? Vorstellbar.

Des Weiteren soll auch die Xbox-App auf Surface lauffähig sein und die nächste Xbox-Konsolengeneration unterstützen. Das Tablets unterstützt zudem Windows 8. Ob Surface auch Steam, Browser-Spiele oder kostenfreie Titel unterstützt, bleibt abzuwarten.

Darüber hinaus könnte Surface einen großen Vorteil gegenüber Apples iPad ergattern. Die Möglichkeit, vielleicht einen Controller an ein Tablet anschließen zu können, wäre für die Entwickler eine willkommene Überraschung. So könnten könnten bekannte Steuerungsmechanismen auch auf einem Tablet realisiert werden. Auch könnte Surface als Videospiel-Tablet für unterwegs konzipiert sein. Dies wäre für all diejenigen von Vorteil, die sich keinen teuren Rechner für die aktuellsten PC-Spiele leisten können.

Die Kosten für Surface sollen sich an vergleichbaren Produkten wie zum Beispiel Apples iPad orientieren. Demnach wäre mit einem Preis von knapp 400 Euro zu rechnen. Angaben zu einem möglichen Erscheinungstermin sind noch nicht vorhanden.

Weitere Informationen zu Microsoft:

Kommentare anzeigen
Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

In seinem Format "Clueless Gamer" befasst sich die "US Late Night"-Legende Conan O'Brien gerne regelmäßig mi (...) mehr

Weitere News