Neue Konsole Ouya: Konkurrenz für PS4, Wii U, Xbox 720 durch kostenlose Spiele

von Dennis ter Horst (04. Juli 2012)

Kommt neben Wii U, PlayStation 4 und Xbox 720 noch eine weitere neue Konsole? Offensichtlich ja, wenn ihr den Informationen des Technikmagazins theverge.com glaubt. Der Name dieser Konsole lautet "Ouya", sie soll nur 99 Dollar (ca. 79 Euro) kosten und Android als Betriebssystem nutzen.

Der Clou an der Geschichte: Spiele für Ouya sollen kostenlos sein. Das wäre natürlich ein dicker Pluspunkt, der für so eine Anschaffung spricht. Tatsächlich soll ein Entwicklungskit für Spiele bereits integriert sein, wodurch theoretisch jeder Nutzer Spiele entwickeln kann. Im Ouya-Team scheinen namhafte Branchengrößen wie Ed Fries (bei Microsoft für Xbox 1 verantwortlich), Julie Uhrmann (Mitbegründerin des amerikanischen Online-Magazins IGN) und Industriedesigner Yves Béhar (Fuseproject). Ein Erscheinungstermin der Konsole steht nicht fest, doch erste Entwürfe zeigen das mögliche Aussehen der Konsole:

Eine neue Konsole ist grundsätzlich immer interessant. Daran tüftelt ja offenbar auch gerade Sony durch den Kauf von Gaikai und auch EA möchte ja Spiele nur noch als Downloads ausliefern. Doch erwarten euch für Ouya spannende Spiele? Ob große Spielhersteller wie EA, Ubisoft oder Activision Blizzard die Konsole unterstützen, ist derzeit jedenfalls nicht bekannt. Und bisherige offene Plattformen wie etwa das Handheld GP32 bieten außer Emulationen nur wenig nennenswerte Spielmöglichkeiten. Würdet ihr euer Geld trotzdem in Ouya investieren?

Kommentare anzeigen