Transformers - Untergang von Cybertron: Neue Transformer im Spiel

von Christian Binder (20. Juli 2012)

Eine höhere Anzahl von Spielern soll in Transformers - Untergang von Cybertron für mehr Spaß im Mehrspieler-Modus sorgen. In den Augen von Matt Tieger, dem Direktor für Untergang von Cybertron, krankt der Mehrspieler-Modus des Vorgängers Transformers - Kampf um Cybertron aber nicht nur an der geringen Spieleranzahl. Auch fehlt die Option eigene Transformer zu erstellen. Dies ändert sich in Untergang von Cybertron. Wer nicht mit den bekannten Autobots, beziehungsweise Decepticons spielen möchte, bastelt sich einfach seinen eigenen Transformer.

Durch die höhere Qualität und die Unterstützung von Hersteller Activision erhofft sich Tieger eine größere Spieler-Gemeinde. Dies sei eine Grundvoraussetzung, damit sich in Mehrspieler-Partien eine Gruppendynamik einstellt. Das haben die Entwickler im Vorgänger, trotz unterhaltsamen Mehrspieler-Modus, einfach nicht geschafft.

Die neuen Anpassungsmöglichkeiten sollen dafür sorgen, dass neue Spieler angelockt werden. "Spieler, die auf Anpassungen und Personalisierungen stehen, werden zig Stunden in den Menüs verbringen um sich ihre eigenen Transformer zu basteln.", so Tieger in einem Interview mit der australischen Internetseite Ausgamers.

Transformers - Untergang von Cybertron erscheint voraussichtlich am 24. August 2012 für PC, PS3 und Xbox 360.

Was glaubt ihr? Kann das Erstellen eigener Transformer euch länger vor den PC oder die Konsole locken? Wie sieht euer Traum-Transformer aus?

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Transformers - Untergang von Cybertron
Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Transformers - Untergang von Cybertron

Alle Meinungen